Cocktails & Dreams

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Die Helden
  Sprüche:
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Turamarths kleine Welt
   Blueboys fuzzy page
   Jelena



http://myblog.de/loganwolf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Long time no see

Viel ist geschehen in der Zeit, in der ich hier nicht mehr geschrieben habe. Einige werden sagen, macht nix, der heult uns eh nur die Ohren voll, andre werden sagen, hatte er je was zu sagen?
Wie iach immer, ich versuch es mal wieder und schreibe.

In und um Os meiner Heimatstadt stelle ich immer wieder fest, wie wenig es doch für den Rock n Roller von heute gibt.

Gerne hätte ich näheren Kontakt zur Szene und zu den Leuten die alte amerikanische Autos fahren.
Es müßte mehr Veranstaltungen geben auf denen man sich richtig wohl fühlt.

Meine Schulzeit endet bald und die Zukunft ist noch etwas ungewiss, aber eines bleibt, der Rock n Roll.
Der Rock n Roll gibt mir das gute Gefühl es richtig zu machen, ich selbst zu sein und nen gewissen eigenen Stil zu haben.

Memo an mich, mehr über die Szene heraus finden und mehr an Veranstaltungen dieser Art teil nehmen.
21.4.07 14:00


Werbung


Long time no see

Viel ist geschehen in der Zeit, in der ich hier nicht mehr geschrieben habe. Einige werden sagen, macht nix, der heult uns eh nur die Ohren voll, andre werden sagen, hatte er je was zu sagen?
Wie iach immer, ich versuch es mal wieder und schreibe.

In und um Os meiner Heimatstadt stelle ich immer wieder fest, wie wenig es doch für den Rock n Roller von heute gibt.

Gerne hätte ich näheren Kontakt zur Szene und zu den Leuten die alte amerikanische Autos fahren.
Es müßte mehr Veranstaltungen geben auf denen man sich richtig wohl fühlt.

Meine Schulzeit endet bald und die Zukunft ist noch etwas ungewiss, aber eines bleibt, der Rock n Roll.
Der Rock n Roll gibt mir das gute Gefühl es richtig zu machen, ich selbst zu sein und nen gewissen eigenen Stil zu haben.

Memo an mich, mehr über die Szene heraus finden und mehr an Veranstaltungen dieser Art teil nehmen.
21.4.07 13:59


Das Leben eines Rock n Roll Superhelden...

hatte ich mir nach den Infobroschüren für angehende Rockabillys auch anders vorgestellt. Anachronistischer Rock n Roller zu sein ist im 21. Jahrhundert nicht mehr wirklich gefragt. Der symphatische Antiheld im Rockabilly-Rebellen-look, also der nach außen hart wirkende und innen romantisch, sensible Typ ist aus der Mode gekommen, ein Relikt aus besseren Tagen.

Heute muss man so ein Boygroup Schmierlappen sein, mit dumm f**** gut Gesicht, Waschbrettbauch und am besten wenig Hirn, dann gehste weg, wie geschnitten Brot. Kann das die Zukunft sein und wenn sie es ist, dann brauche ich 2 Dinge, Smith & Wesson. Wenn ich an meine Idealfrau denke, weiss ich, es ist nicht mehr möglich sie zu finden und wenn doch stimmt das Äußere, dafür aber nicht das andere oder umgekehrt. So gestehe ich mir ja ein, dass ich schon froh bin, wenn ich mal eine Frau kennen lerne, die kein Charakterschwein ist, was auch nicht einfach ist. Typen wie ich sind wie Dinosaurier, eindrucksvoll, auffällig, aber dem Aussterben geweiht.
Ist der Rock n Roll wirklich tot? Ist es uncool geworden Lederjacke zu tragen, das Image des Rebellen zu pflegen?
Schlimm ist dieser neue Trend, selbst als Deutscher zu tun, als sei die Deutsche Sprache aus dem All und unlernbar.
Jeden Satz mit Ey Alter Konkret oder Krass stylisch zu beginnen und zu beenden, Hosen zu tragen, selbst wenn man schlank ist, die sogar mir mit 120 kg noch auf die Schuhe fallen.
Basecapies schräg auf dem Kopf zu tragen, auch wenn man weiss, dass man so gute Chancen hat, als nicht gestörter von Frau Doktor Gertrud Berg (Gertrudenberg) quasie wegen des dämlichen Aussehens auf Rezept behandelt zu werden?
Und so viele Frauen sind auch nicht besser, als die Kerle, die ich eben beschrieb. Ist das die Zukunft, verblödende Kids mit Scheisse im Hirn, die nur wissen, dass der Fussball rund ist, dass man da nicht reinbeissen darf, ein Spiel 90 Minuten hat und denken Franz ist der Kaiser von Deutschland, aber nicht wissen wer die Dame war die den Klinsi so putzig geknuddelt hat?
Mir macht der Gedanke Angst, denn wenige Stunden vor meinem 31. Geburtstag stelle ich mit Erschrecken fest, diese Kinder werden es sein, die uns regieren werden, wenn ich mal alt bin... wie gerne würde ich jetzt wie an der Play Station den Reset Knopf drücken und einfach sagen noch mal...leider kann ich es nicht
19.7.06 06:26


Werbung

Nach langer Zeit habe ich mal wieder in den Blog gesehen, erinnert etwas an eine Western-Geisterstadt, nur die Werbung ist gebleiben. Ich frage mich wirklich, was passiert, wenn sich die Menschheit ausgerottet hat, die Technik aber weiter existiert, wird dann bis in alle Ewigkeit Werbung an die Blogs dieser Welt geschickt? Und wenn es so ist, wird man dadurch nicht unsterblich?
Wenn dann eine spätere humanuide Lebensform, möglicherweise aus dem All, die Blogs mal lesen sollte, werden sie dann sagen "Ja mei, passt scho!"
Ich schweife ab. Was ich eigentlich schreiben wollte, ist, dass ich in den letzten 14 Tagen mehr ausgegangen bin, als die Jahre zuvor. Zugegeben, hier mal nen Cocktail, da mal zum Hof, (Name des Etabilsments geändert)aber sonst... stumpfsinniges daheim bleiben.
Natürlich schleichen sich auch heute noch Bilder in Tagträume und auch jetzt noch wache ich ab und zu in der Nacht auf und denke nach, aber das ist unter normal abgeheftet.
Was nicht unter normal abgeheftet wird, ist die Tatsache nicht ernst genommen zu werden oder für dümmlich gehalten zu werden. Ich gebe zu, ich habe lange an dem Image gearbeitet denn nicht nur Männer wollen kleine Dummchen, nein Frauen erst recht. Was ich dabei übersehen habe, ist die Sache mit dem Waschbrettbauch, denn den hab ich mir sozusagen abgefressen.
Ja ich bin fett geworden und nicht nur äusserlich, ich war zu lange, zu satt und nun fällt mir auf, das alles anders ist. Ich bin gemütlich und ziehe ein warmes Plätzchen am knisternden Feuer einem ausgiebigen Tanzabend vor.
Ich jage nicht mal mehr, sondern ich lauer, sieh mal die, oder die, aber ich sehe nur, ich handel nicht und wenn ich handel, nimmt man mich nicht ernst. Es ist so weit, der Löwe hat seine Zähne verloren, Zeit das zu ändern...
23.4.06 11:49


Osnabrück im american Style

Unglaublich Kulturhauptstadt Osnabr?ck hat nun seinen eigenen Diner im american Style. Was soll ich sagen, als Rockabilly (ja ihr h?rt richtig, die Goth Tage sind vorbei, ich bin ein zivilisierter Mensch, so weit das ?berhaupt m?glich ist, geworden.) hab ich mir den Laden heute mal angesehen und die mobile Speisekarte mal mitgenommen. Man kann abholen, bringen lassen oder da essen. Burger sollte man nach Empfehlung dort essen, wegen der Frische und der Hitze des Essens. (Guter Plan) Wenigstens muss man nun nicht mehr wegen lecker Burger und stilvoller Umgebung nach Oenhausen gurken. Apropros Gurken. Die Schule kotzt mich schon wieder an und ich brauch nen "Fickschlitten" Freunde, unkontrolliertes Ornanieren wirkt sich auf das Gem?t und die Umgangsformen aus. Ihr seht ausser chronischem Sexmangel gehts mir mal wieder ganz gut.
Ach und Scarlet, es geht weiter.... ab und an
12.12.05 15:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung