Cocktails & Dreams

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Die Helden
  Sprüche:
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Turamarths kleine Welt
   Blueboys fuzzy page
   Jelena



http://myblog.de/loganwolf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eddie Guerrero 1967 - 2005

Eddie Guerrero verstarb am Sonntag vor 14 Tagen an Herzversagen in seinem Hotelzimmer. Eddie war ein groser Wrestler, der das mexikanische Wrestling in der WWF, WCW und zuletzt in der WWE bereichert hat. Er kam aus einer Wrestlerfamilie und hatte viele H?hen und Tiefen.
Er war eine Legende und darf durchaus mit grossen Namen wie Hollywood Hulk Hogen in einem Atemzug genannt werden.
?ber 20 Jahre hat er das Wrestling Entertainment mitgestaltet und viele gro?artige Matches bestritten.
Eddie die Fans des Wrestling und ich werden Dich nie vergessen.
Jetzt hat der Himmel ein wenig Latino Heat und ich hoffe f?r Dich, dass es dort oben einen Lowriderh?ndler f?r Dich gibt.
Danke f?r 20 wundervolle Jahre des Wrestlings
HTML
26.11.05 12:53


Werbung


Ein guter Freund...

Heute sprach ich mit meinem Chatkumpel, der in die Sache mit der verheirateten Frau schon oft versuchte und auch geschafft hatte zu vermitteln.
Er hatte am Mittwoch mit ihr geredet und ihr ein Angebot gemacht, das jeder normale Mensch niemals ausgeschlagen h?tte.
Er habe gesch?ftlich in M?nchen zu tun und bot an mich Freitag ab zu holen um dann mit ihm gemeinsam unter nach M?nchen zu b?geln, bzw. an den Ort wo sie wohnt um dann von dort aus nach M?nchen zu fahren, mich ca. 2 Stunden unserem Schicksal zu ?berlassen, um mich dann wieder heim zu bringen.
Es w?re quasie das erste reale Treffen gewesen und meine, nein unsere gro?e Chance.
Als er sie jedoch fragte, lehnte sie ab.
Ich k?nnte jetzt sagen der Schlag sa? tief als ich von all dem heute erfuhr, aber das stimmt nicht, ich hatte nichts anderes erwartet.
Ich ?berlegte ob ich mein nun fast einw?chiges Schweigen zu ihr brechen sollte um sie zu fragen, warum sie es ab lehnt mich zu treffen obwohl und ich zitiere: "Ich ihre gro?e Liebe bin und sie mich niemals aufh?ren wird zu lieben." (Man(n) kennt das ja)
Ich habe es nicht getan, trotz alle dem sitz ich nun wieder hier wie der Tiger und schlendere von einem Zimmer ins andere, wahlweise Fernsehen, Musik h?ren, Internet und wieder zur?ck.
Dennoch danke ich meinem Kumpel f?r den letzen Versuch das zu vereinen was zueinander geh?rt, aber ich verstehe ihn auch, wenn er jetzt sagt ich halt mich da jetzt raus.
"Nick" (Name redaktionell ge?ndert) ich danke Dir trotzdem f?r Deine M?he.

...to be continued...?!

Demn?chst in diesem Theater, ganz in Ihrer N?he
30.9.04 23:45


So nun ist es geschehen, sie hat es getan.. nein sie hat ihren Mann nicht velassen, sondern mich heute a la Casablanca am Bahnhof stehen lassen. Sie sagte es sei eine Entscheidung f?r ihren Sohn, der die Trennung nicht verkraften w?rde, meine Gef?hle fragt ihr? Als ob da jemals drauf r?cksicht genommen w?rde.
Ich hab lange gek?mpft und darum bin ich froh ich bin dankbar sie lieben zu d?rfen und dankbar das es sie einen kurzen Moment f?r mich alleine gab.
14.9.04 13:31


Und am Ende bleibt wie immer nur Paris!

H?rt jemand auch die wehm?tigen Mandolinen??

Der manisch depressive kommt wieder durch *Gel?chter*
10.9.04 20:28


Sieht so aus als ob am Ende uns wieder nur Paris bleibt.
...
ich hab Angst
31.8.04 22:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung